Piercingliebhaber?! Hier was Neues gegen Wildfleisch und Entzündungen

Hi Du,

magst Du Piercings auch gern?! Ich bin ein kleiner Fan. Was mir nun zum ersten Mal passiert ist, ist die Bildung von Wildfleisch und eine ständige Entzündung an meinem wenige Monate alten Nostril Nasenpiercing... sehr ärgerlich. Unten siehst Du 2 Bilder, eines bei dem das Wildfleisch (eine kleine Beule direkt neben dem Stichkanal) schon recht ausgeprägt ist, diese Beule ist sogar noch größer geworden, davon habe ich aber kein Bild und eines, bei den es fast weg ist. Nun fragst Du Dich, wie?!

Nun, weder Desinfektionsspray noch Cortison Creme noch Jod, nix hat geholfen. Geholfen hat mri ein sogenannter " No Pull Disc ".

Dies ist eine kleine Silikonscheibe mit einem Loch in der Mitte, durchsichtig und unauffällig. Durch diese packt man einfach das Piercing und setzt es wieder ein.

Innerhalb von ca 10 Tagen ist das Wildfleisch sogut wie verschwunden. In Einzelfällen, je nach Ausprägung der Entzündung oder des Wildfleischs, kann dieser Prozess bis zu 6 Wochen dauern. Normalerweise sollte es dann auch nicht mehr wieder kommen, da das Piercing mit der Unterstützung der Dis super verheilen kann. Wenn doch, einfach noch mal anwenden.

Man kann diese Disc für fast alle Arten von Piercings verwenden. 2x täglich desinfizieren ist natürlich Pflicht!

Empfohlene Einträge